Ein Panther aus dem Perigord

panthre-tachete

Am 11. September 2007 läuft einem Jäger in Saint-Aulaye im Perigord (Südwestfrankreich) mitten in freier Natur ein gefleckter Panther über den Weg. Daraufhin wird das Tier von der Polizei, der Feuerwehr und einem Mitarbeiter eines in der Nähe gastierenden Zirkus eingefangen und am Montag, den 17. September, ins Refuge de l'Arche gebracht.

Das Tier wurde von Christian Huchedé selbst ins Refuge transportiert. Nachstehend ein paar Fotos von den Reisevorbereitungen:
(Genaueres dazu können Sie in der Zeitung Sud Ouest vom 13. September unter der Rubrik „Actualité“ nachlesen)

Der Panther wurde betäubt.

2007-09-17 panthere-endormie

Der Panther schläft friedlich.

2007-09-17 panthere-dormant-paisiblement

Der Panther wird von der Tierärztin untersucht.

2007-09-17 panthere-veto


Der Panther wacht auf.

2007-09-17 panthere-au-reveil

Vous êtes ici : Accueil Deutsch Tiergeschichten Ein Panther aus dem Perigord